Säure Basen Mineral Kapseln

KAUSAN Premium Vitalstoffe

Der Säure-Basen-Haushalt ist die Bezeichnung für verschiedene Regulationsmechanismen des Körpers, die zur Aufrechterhaltung eines physiologischen Gleichgewichts dienen. Durch eine ausgewogene Kombination basischer und Basen-bildender organischer Mineralstoff-Komponenten kann dieses Präparat die Zufuhr alkalischer Substanzen verstärken, dadurch einer Übersäuerung entgegenwirken und helfen einen bestehenden Säureüberschuss gezielt abzubauen.

Einfach in der Anwendung und ideal zur Mitnahme in den Betrieb und auf Reisen, dienen unsere 'Säure Basen Mineral Kapseln' zur Versorgung mit basischen Nährstoffen. Ohne Konservierungs- und Farbstoffe.

Verzehrempfehlung:
4 x täglich eine Kapsel unzerkaut nach den Mahlzeiten mit ausreichend Flüssigkeit einnehmen.

Anwendungsgebiete:

  • Zum Säure-Basen-Ausgleich bei chronischer Übersäuerung mit spezifischen und unspezifischen Symptomen
  • Bei übermäßiger Säurebelastung durch Sport, körperliche Belastung oder unausgewogener Ernährung
  • Bei verminderter Knochendichte sowie bei erhöhten Knochenumbauraten

Zusammensetzung / Inhaltsstoffe:

Vier Gelatine-Kapseln enthalten:  
Magnesiumcitrat 600 mg (8,3% Mg)
Calciumcitrat 400 mg (21% Ca)
Kaliumcitrat 400 mg (38,3% K)
Natriumcitrat 360 mg (23,4% Na)
Tricalciumphosphat 120 mg ( 36% Ca)
Maisstärke 200 mg

Die empfohlene Tagesmenge enthält 127,2 mg Calcium (15,9% RDA) und 49,8 mg Magnesium (16,6% RDA). RDA = Recommended Daily Allowance (Empfohlene Tagesdosis)

Inhalt: 60 Kapseln (15 Tage Packung)

 

11,95 EUR

Produkt-ID: KKSBM  

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

 
 
Anzahl:   St


Weitere Informationen:

Der Säure-Basen-Haushalt ist ein Regulationssystem, das das Gleichgewicht von alkalischen und sauren Substanzen im Körper regelt. Ein einwandfreier Ablauf der meisten Stoffwechselvorgänge ist nur möglich, wenn die basischen Komponenten überwiegen. So haben viele Organe ihr Leistungsoptimum im basischen Bereich. Auch viele enzymatische und hormonelle Abläufe benötigen ein alkalisches Milieu.
Steht einer übermäßige Zufuhr säurebildender Lebensmittel wie Fleisch, Zucker, Alkohol und raffinierte Lebensmittel eine zu geringe Aufnahme basenreicher Produkte wie frisches Obst und Gemüse gegenüber, kann daraus eine chronische Säurebelastung entstehen, die so genannten „latente Azidose“. Auch bei intensiver Muskeltätigkeit im anaeroben Bereich werden verstärkt Säuren gebildet. Die überschüssigen Säuren werden im Körper gespeichert und reichern sich im Bindegewebe an.
Diese akute, aber auch eine chronische, Übersäuerung kann zu Leistungseinbrüchen und unspezifische Symptome wie Müdigkeit, Schlafstörungen, Nervosität oder Konzentrationsmangel führen.

Wichtig:

  • Die empfohlene Verzehrmenge nicht überschreiten.
  • Außerhalb der Reichweite kleiner Kinder lagern.
  • Nahrungsergänzungsmittel nicht als Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung sowie gesunde Lebensweise verwenden!